Polymarine Schlauchboot Reiniger und Finish ausprobiert


Polymarine Inflatable Boat Cleaner und Finish

Ich möchte Euch heute eine neue Empfehlung präsentieren. Lange haben wir alle den Yachticon Schlauchboot Reiniger genutzt, dieser ist auch wirklich nicht schlecht und bekommt einiges wieder sauber, aber perfekt ist er eben nicht. Vor kurzen habe ich dann den Schlauchboot Reiniger von der Firma Polymarine entdeckt, es handelt sich dabei um den Polymarine Inflatable Boat Cleaner. Der Reiniger wird auf eine kleine Fläche aufgesprüht und dort dann mit einem Lappen oder bei starken Verschmutzungen mit einer Bürste auf das Material aufgetragen und nach einer ein minütigen Einwirkungszeit mit viel Wasser abgespült.  Der Reiniger eignet sich sowohl für hypalon bzw. Orca als auch für PVC Schläuche. Bei der Verarbeitung des Reinigers sollten Schutzhandschuhe getragen werden und auch der Kontakt mit den Augen sollte vermieden werden.

Polymarine Inflatable Boat CleanerWir haben den Reiniger auf dem Schlauchboot meines Vaters getestet, dieses ist wirklich sehr dreckig und sowohl der Yachticon Reiniger als auch der bekannte Schlauchboot-Reiniger einer gewissen Person haben den Schmutz nicht(!) entfernt bekommen.

Ob der Reiniger auch bei eurem Boot erfolg haben wird, kann ich Euch natürlich nicht garantieren, aber vielleicht wagt der eine oder andere ja mal einen Versuch. Bitte beachtet unbedingt die Nutzungs und Sicherheitshinweise auf der Flasche und tragt eine ausreichende Schutzausrüstung.

Polymarine Inflatable Boat FinishNach der Reinigung wird dann das Produkt Polymarine Inflatable Boat Finish auf dem Schlauch aufgetragen, das Polymarine Inflatable Boat Finish ist eine Pflege und Versiegelung für den Schlauch. Diese wird mit einem Weichen Tuch auf den Schlauch aufgetragen, polieren ist nicht notwendig. Das Produkt trocknet von alleine und verleiht dem Schlauch neuen Glanz, außerdem verhindert es, dass der Schlauch auf schnelle Art und weiße wieder verschmutzt. Es enthält keine Silikone oder Destillate. Das Auftragen sollte zwei mal wiederholt werden, bitte auch hier die Hinweiße auf der Flasche beachten.

Im Frühjahr werde ich noch das GFK aufpolieren, dafür habe ich mir schon eine passende Politur von 3M ausgesucht, sobald ich mich an die Arbeiten begeben werden, erfahrt Ihr es natürlich als erster.

Da die deutschen Händler leider alle Mondpreise für die o.g. Produkte nehmen, empfehle ich den Import aus England. Die Versandkosten sind hier zwar doppelt so teuer, aber ab einer Abnahme von nur 3 Flaschen lohnt sich der Import meiner Meinung nach schon wieder.

Wenn es unbedingt aus Deutschland sein soll, dann hier der Cleaner und hier das Finish.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.