Liegeplätze und Häfen in Köln

Ich stelle Euch einige Häfen mit Liegeplatz für Eure Boote in Köln vor, es handelt sich dabei um Häfen oder Wassersportclubs bzw. Vereine. Im Idealfall findet Ihr den jeweiligen Hafen auf einer Karte sowie diverse Infos wie Telefonnummer und Homepage. Mehr Liegeplätze in Köln gibt es dann bei den Kölner Bootshäusern, diese bieten ebenfalls Liegeplätze und Gastliegeplätze in Köln, zum Teil auch mit Strom und Wasser. Wer lieber einen Liegeplatz generell am Rhein sucht, findet bei mir auch sehr viele Liegeplätze und Häfen am Rhein.

Rheinauhafen Köln

Der Rheinauhafen ist der Kölner Stadthafen schlecht hin, durch seine zentrale Lage und den schönen Ausblick auf das Schokoladenmuseum, man gelangt von dort in wenigen Minuten zu Fuß in die schöne Kölner Altstadt. Der Hafen liegt linksrheinisch und ist in etwa bei Rheinkilometer 687 gelegen. Die Einfahrt ist sehr leicht zu finden, da diese zwischen Museum und Malakow-Turm gelegen ist, bei der Einfahrt sollte man unbedingt auf die Drehbrücke achten. Bei hohem Pegel bzw. großem Sportboot könnte diese den Weg versperren, die Brücke wird zu jeder vollen Stunde geöffnet, 20 Minuten vorher  beim Hafenmeister unter 0221 / 93 20 58 5 anmelden. Hier kann man sich ggf. auch nach einem der Gastliegeplätze erkunden oder aber auch einen festen Liegeplatz mieten, die Preise findet Ihr auf der Homepage. Der Sportboothafen bzw. Rheinauhafen bietet außerdem einen Kran, eine Tankstelle und Möglichkeiten etwas einzukaufen. Erwähnenswert ist vielleicht auch der nahe gelegene  Marine Olbermann. Die nächst gelegene Slipstelle, wäre in Köln Marienburg.

Sportboothafen Köln Porz

Der Club für Wassersport in Porz Zündorf ist ein eher kleiner Hafen für kleinere Sportboote sowie Segelboote und an der Freizeitinsel Groov gelegen. Der Hafen bietet eigentlich alles was man benötigt, eine öffentliche und private Slipstelle, Gastliegeplätze sowie eine Tankstelle und Sanitäre Einrichtungen, Strom und Wasser sind ebenfalls vorhanden. Im nicht weit entfernten alten Zündorf kann man sich in zahlreichen Restaurants und Kneipen auf ein Bier oder Abendessen niederlassen. Der Hafen liegt in einer geschützten Mulde und bietet ein nettes Rahmenprogramm für seine Club-Mitglieder. Wer nach einer Club-Atmosphäre sucht und am Spaß am aktiven Club leben hat, ist hier genau richtig. Bei der Einfahrt ist unbedingt auf die Binnenschifffahrt zu achten. Rheinkilometer 677,30 R

Mühlheimer Hafen
Mühlheimer Hafen Köln
Mühlheimer Hafen Köln

Im Mühlheimer Hafen gibt es weder Liegeplätze noch Gastliegeplätze, ebenso gibt es kein Wasser oder Strom. Der Hafen liegt in etwa bei Rheinkilometer 691 R. Als einziger Industriehafen in Köln, darf dieser von Sportbooten befahren werden. Einige Stellen eigenen sich gegebenenfalls zum Ankern, Du solltest hier unbedingt auf die Beschilderung achten. Bitte beachte, dass auch keine Anlegemöglichkeiten vorhanden sind, Du findest hier Industrie und Schutzgebiete auf einem Fleck. Da kein Strom vorhanden, ganz nett und ruhig zu befahren.

Für die Richtigkeit der hier gemachten Angaben kann keine Haftung übernommen werden, alle Angaben ohne Gewähr. Hinweiße als Kommentar oder per Email gerne willkommen.

Ein Gedanke zu „Liegeplätze und Häfen in Köln

  1. Jo Perrey (Mr.)

    Tolle Info, gut aufbereitet, danke für Euer Engagement!
    Habe vor ein paar Monaten den Bootsführerschein Binnen gemacht, und möchte als solider Rentner mal meinen Bruder in Köln heimsuchen. Mit einem Mietboot natürlich. Zum Kauf reicht es nicht :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.