Folgt mir auf Instragram!

Ab sofort könnt Ihr mir auch auf Instagram folgen,  Ihr findet dort regelmäßig Updates und könnt sehen, wo ich gerade so unterwegs bin und was für Projekte gerade anstehen.

Seadoo Spark Trixx 2up gekauft

Treue und langjährige Leser wissen, dass ich mir 2017 für kurze Zeit einen Jetski gekauft hatte, aber fangen wir von vorne an.

Sehr lange Zeit hatte ich einen einfachen Stellplatz in einer offenen Scheune gemietet, leider kam dann dieses Jahr der Vermieter mit einer Mieterhöhung um die Ecke. Mit der Erhöhung war ich nicht so ganz einverstanden, auch weil der Platz immer sehr staubig war und es für mich immer viel Arbeit bedeutete hatte, dass große Boot mit seinem Trailer dort auf seinen Stellplatz zu schieben.

Also schaute ich mich nach alternativen um und habe dann letztendlich eine große 8×4 Meter Garage gefunden und gemietet. Nach der Erhöhung durch meinen ehemaligen Vermieter war der Aufpreis für mich dann am Ende gar nicht mehr so hoch und dafür hatte ich aber 100% mehr Komfort. In der Scheune war es mir leider nicht möglich, dass Boot alleine an seinen Stellplatz zu schieben und Arbeiten am Boot wurden dort auch nicht so gerne gesehen, das hatte sich nun alles erledigt!

Dann hatte ich zwischendurch immer mal wieder überlegt, ob ich nicht doch noch gerne parallel auch noch einen Jetski haben würde. Immerhin kann ich dann auch nach Feierabend mal schnell für eine Stunde an den Rhein fahren um schnell eine Runde zu drehen, da die Arbeit und der Zeitaufwand hier deutlich geringer sind.

Nun war das aber in der Vergangenheit in der Scheune leider nicht möglich, weil mir dann der Stellplatz zu teuer war und ich den Jetski so in einer offenen Scheune auch nicht hätte versichert bekommen, denn so ein Jetski ist ja wirklich schnell geklaut.

Als ich dann die Garage bezogen hatte, war klar, dass ein Jetski noch rein passen würde und ich überlege und überlegte, zwischendurch durfte ich noch mal mit dem Jetski eines Freundes fahren und hatte so immer mal wieder „Blut geleckt“.

Also schaute ich mich mal wieder nach einem neuen Wasserfahrzeug um. Ein gebrauchtes lohnte sich absolut nicht! Denn die Gebrauchtpreise reichen aktuell fast an die Neupreise ran und ich bin ja irgendwie nicht blöd und mein Ehrgeiz ist es, immer den Besten Preis zu erzielen. :-)

Also habe ich mich bei bekannten und befreundeten Händler umgehört, die bekannten Händler waren leider wenig kooperativ und klatschen mir für 2022 Modelle einfach die UVP plus Preis für Trailer um die Ohren, das war jedoch nicht mein Anspruch. Auf meine Frage, warum es keine Rabatte mehr geben würde, immerhin waren in der Vergangenheit so ca. 9% immer mindestens drin, wurde mit einer Garantie Verlängerung um 1 Jahr als Ausgleich geworben. Toll dachte ich mir, 1 Jahr länger Garantie und damit auch 1 Jahr länger teure Inspektionen beim Händler, nein danke! Was für ein tolles Geschenk vom Hersteller an die Händler, welche die Geräte meist sowieso aus den Händen gerissen bekommen. Der Kunde jedoch schaut in die Röhre.

Dann bekam ich plötzlich ein unschlagbares Angebot von einem Händler wo ich nicht nein sagen konnte, um die 1.000 Euro günstiger als der Rest, leider stellte sich im nachhinein heraus, dass der Hersteller vergessen hatte, den Trailer im Angebot einzupreisen.

Ich hatte dann einen befreundeten Händler von einem Kumpel angeschrieben und dieser bot mir tatsächlich und zu meiner Verwunderung noch ein neues Fahrzeug Modell 2021 Jahr an, mit einem ganz guten Rabatt. Ich war erst verwirrt und irritiert, dass würde ja bedeuten, dass ich den Jetski noch dieses Jahr kaufen müsste, obwohl die Saison ohnehin vorbei war. Der Preis war jedoch so verlockend und gut, dass ich dann am Ende zugeschlagen habe.

Geworden ist es dann am Ende ein Spark Trixx 2up in Rot, Modell 2021 mit IBR (Trimmung), Rückwärtsgang und 90PS. Ich wollte gerne einen günstigen und bekannten Jetski ohne viel schnick schnack erwerben, da ist dieses Modell genau richtig. Mit seinen 194 Kilo Trockengewicht und 90 PS beschleunigt er sehr gut und lässt sich bei kurzen Strecken auch super mit 2 Personen fahren. Da ich ohnehin hauptsächlich mit dem Boot unterwegs sein möchte und den Jetski nur als reines Spaß Objekt betrachte, ist es genau das richtige für mich. Mit seinem 30 Liter Tank und einem Verbrauch von ca. 9 Liter die Stunde je nach Fahrweise und Beladung garantiert der Spark Trixx 2up auf jeden Fall einige Stunden Spaß auf dem Wasser. Einziger Nachteil ist vielleicht, dass die Traglast mit 160KG nicht unbedingt für 2 starke Männer oder Frauen ausgelegt ist, aber für mich reicht es allemal!

Es wird sich zeigen, ob das neue Wasserfahrzeug lange in meinem Bestand bleiben wird. Der Preis war auf jeden Fall so gut, dass ich es jederzeit ohne viel Verlust wieder verkaufen kann und Ihr wisst, dass ist für mich immer das AO.

Mein Plan ist nun auf jeden Fall im Sommer auch mal mit Boot und Jetski unterwegs zu sein, dafür werde ich den Jetski mit einer Schleppleine einfach hinten am Boot festmachen und das Jetski dann hinterher ziehen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Name und Email-Adresse sind freiwillig, Du kannst auch ohne Angaben Anonym kommentieren.