Sportbootführerschein Binnen – Motor

Informationen SBF Binnen Motor

Vielleicht hat der eine oder andere aber ja noch keinen Sportbootführerschein Binnen  – Motor und möchte diesen demnächst machen. Um auf dem Rhein mit einem Außenborder mit mehr als 5 PS zu fahren, wird dieser zwingend benötigt, auf einigen Binnengewässern benötigt Ihr einen Bootsführerschein jedoch erst ab einem Außenborder mit 15 PS (z.B. auf der Mosel). Zum Knoten lernen habe ich diese Knoten Box benutzt, diese beinhaltet eine Leine und alle Knoten auf einem Papier-Bogen, welche Ihr für die Prüfung benötigt.  Natürlich könnt Ihr Euch auch einfach eine Leine in einem Baumarkt kaufen und die Knoten im Internet suchen und kennen lernen. Hier noch ein Lehrbuch für den Sportbootführerschein Binnen – Motor, aus diesem Buch hat unser Prüfer immer während der Theorie Stunden vorgelesen und uns so den Theoretischen Stoff beigebracht.  Wenn Du dich auf den Binnen Führerschein bzw. die Binnen Prüfung perfekt vorbereiten möchtest, dann kommst Du um dieses sicher nicht herum. Wenn Ihr könnt, macht am besten direkt den SBF See mit, Ihr müsst dann die praktische Prüfung nur ein mal machen, ich hatte das aus zeitlichen Gründen leider nicht geschafft und ärgere mich jetzt.

Allgemeines zum Sportbootführerschein Binnen

Sportbootführerschein Binnen (SBF Binnen) ist ein Sportbootführerschein, welcher das führen von Sportbooten auf den Bundeswasserstraßen erlaubt, es gilt die Binnenschifffahrtsstraßen-Ordnung. Es dürfen Boote betrieben werden, welche nicht gewerbsmäßig genutzt werden und eine Länge von weniger als 15 Meter ohne Ruder oder Bugspriert aufweisen. Sportboote mit einem Motor mit weniger als 15 PS benötigen keine Fahrerlaubnis, auf dem Rhein liegt die grenze jedoch bei 5 PS. Mit dem SBF Binnen dürfen Segel und Motorboote gefahren werden. In Berlin und auf anderen speziellen Gewässern (z.B. Oder, Havel und Spree bzw. Oder) gelten jedoch besondere Regeln, hier wird zum Segeln ein SBF Binnen Segel oder eine andere spezielle Erlaubnis benötigt. in Berlin z.B. gibt es für Sportboote mit mehr als 12 m² Segelfäche oder mehr als 6 PS Motorleistung das Bodenseeschifferpatent D bzw. A. Für die Dauer eines Monats innerhalb eines Jahres kann man diese Patente (auch Ferienpatent genannt) kostenpflichtig beim Bodenseekreis erwerben.

Die Voraussetzungen

Um den SBF Binnen mit Motor erwerben zu können, musst Du mindestens 16 Jahre alt sein. (Segel nur 14) Es wird außerdem ein Termin bei einem Arzt benötigt, dort musst Du ein Ärztliches Zeugnis ausfüllen lassen. Es wird u.a. ein Sehtest benötigt um Deine Sehschärfe zu testen, die Sehschärfe muss mit oder ohne Sehhilfe mindestens 0,7 sowie 0,5 betragen, es gibt hier aber auch ausnahmen. Außerdem wird unter anderem noch Dein Farbunterscheidungsvermögen und Hörvermögen getestet, auch hier gibt es ausnahmen. Der Arzt muss außerdem feststellen, ob Anzeichen für Krankheiten oder körperlichen Mängel vorliegen, welche dich bei dem Führen eines Sportbootes beeinträchtigen könnten. Wichtig ist auch, dass Du im Besitz eines gültigen KFZ-Führerscheins bist, solltest Du dies nicht sein, kannst Du auch ein Führungszeugnis typ „O“ beantragen. Damit soll Deine Zuverlässigkeit geprüft werden. Desweiteren wird ein Lichtbild für die Ausstellung des Führerscheins benötigt, sowie das Einverstädnis der Erziehungsberechtigten bei Minderjährigen.

Die Theoretische Prüfung

Die Prüfung war für mich eigentlich ganz einfach, für die theoretische Prüfung habe ich ein Wochenende vorher gelernt, ich habe ein Kurzzeitgedächtnis ;-).
Durch die Umstellung auf Multiple-Choice am 1. Mai 2012, wurde es meiner Meinung nach wesentlich einfacher, für die theoretische Prüfung zu lernen. Die gültigen Prüfungsfragen für den SBF Binnen findet Ihr übrigens auf http://www.elwis.de/ unter dem Punkt Freizeitschifffahrt und dann Führerscheininformation. Es findet sich dort auch alle Unterlagen für den SBF See sowie für den Sportküstenschifferschein (SKS). In der Prüfung stehen immer vier Antwortmöglichkeiten zur Auswahl, wobei immer eine Antwort richtig ist. Viele Fragen sind natürlich auch bebildert. Auch wenn ich hier Schreibe, dass es für mich eine leichte Prüfung war, solltet Ihr die Prüfung auf keinen Fall unterschätzen. Es könnten auch für die Prüfung falsche Antworten richtig sein, die Bilder sehen sich oft ebenfalls ziehmlich ähnlich. Es gibt jeweils 15 verschiedene Fragebögen mit jeweils 30 Fragen für die Prüfung unter Motor. Für die Prüfung unter Motor habt ihr insgesamt 45 Minuten Zeit und könnt maximal 6 Falschantworten abliefern. Damit Euch das Lernen leichter fällt empfehle ich Euch auf jeden Fall das Buch Sportbootführerschein Binnen Motor, hier werden alle theoretischen Punkte, Vorschriften, Rechte usw. erklärt.  Vorfahrtsregeln, die Betonnung aber auch Gefahrenzeichen findet Ihr hier in diesem Buch. Eben alles rund um den Sportbootführerschein Binnen mit Motor, also der komplette theoretische Stoff.

Die Praktische Prüfung

Die Manöver!

In der Praktischen Prüfung für den SBF Motor müsst ihr einige Manöver beherrschen:

An- und Ablegen ggf. mit Vorspring, wenden auf engsten Raum, Boje über Bord (sagt nicht Man oder Mensch über Bord, es ist eine Boje!) – das hat mich bei der Prüfung ziemlich durcheinander gebracht, ich musste dieses Manöver daher wiederholen – sowie kursgerechtes Aufstoppen. Damit Euch das Lernen der Manöver leichter fällt, könnt Ihr Euch die praktischen Manövertafeln kaufen, diese sind wirklich super und alle Manöver sind dort bestens beschrieben. Meiner Frau haben diese sehr geholfen. Es werden hier nämlich nicht einfach nur einzelnen Manöver vorgestellt, die Manöver werden auch Schritt für Schritt erklärt und beschrieben.

Die Knoten!

Dann haben wir da noch die Knoten, mit denen habe ich mir es echt schwer getan, ich habe diese ca. 2 Wochen mit meiner Frau gelernt. Wir haben dafür diese Knoten Box benutzt, es sind zwei Leinen dabei und alle Knoten sind noch mal ausführlich erklärt und beschrieben. Folgende Knoten müsst Ihr bei der praktischen Prüfung beherrschen:

Achtknoten, Belegen einer Klampe, Kreuzknoten, Palstek, Rundtörn mit zwei halben Schlägen, einfachter und doppelter Schotstek, Slipstek, Stopperstek und Webeleinstek

Keine Angst, in der Prüfung werden nicht alle Knoten abgefragt, bewahrt auf jeden Fall Ruhe, ich war ziemlich aufgeregt.

10 goldene Regeln, Radeffekt und sonstige Tipps

Ihr solltet Euch auf für die praktische SBF Binnen Motor Prüfung jeden Fall auch mal die 10 goldene Regeln für das Verhalten von Wassersportlern in der Natur anschauen, kann zum einen nicht Schaden diese zu kennen und zum anderen hat diese auch gerne mal unser Prüfer während der praktischen SBF Prüfung abgefragt. Informiert Euch auch unbedingt über das Boot, welches Ihr während SBF Binnen Prüfung und der Übungsstunden benutzt. Mit einem Außenborder und ohne Ruder lässt sich die Prüfung natürlich viel einfacher abhalten, als mit einem Diesel-Motor mit Ruder. Informiert Euch auch unbedingt über die Drehrichtung des Propellers am Sportboot um den Radeffekt beim Anlegen des Bootes optimal nutzen zu können.

Ein Gedanke zu „Sportbootführerschein Binnen – Motor

  1. Gurkan Akdemir

    Guten Tag ich habe wegen dem sportbootführerschein eine Frage muss ich die Artzliche bescheinigung machen wenn ich vom Beruf Berufskraftfahrer im schwerlast bin muss alle 5 Jahre zum onkel doc mit freundlichen Grüßen Gürkan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.