Zodiac Futura Mark 2C Alu getestet

Zodiac Mark 2C Alu Pack auf TPV Trailer

Zodiac Mark 2C Alu Pack auf TPV Trailer

Ich Habe heute ein Zodiac Futura Mark 2C Alu in der Pack Version auf dem Rhein testen können, es ist wirklich mein Favorit unter den Schlauchbooten. Dank des von Zodiac patentierten Futura Rumpf mit seinen beiden abnehmbaren Speedschläuchen und dem breiten Kiel hat es wie ich finde einmalige Fahreigenschaften. Ist das Schlauchboot ein mal in der Gleitfahrt, sorgt der gesamte Rumpf für eine Komfortable fahrt, man könnte sogar im Anzug fahren. Es spritzt kein Wasser und bei Wellengang bzw. rauem Wasser werden die Schläge gemindert, bei starkem Wellengang sollte man jedoch aufpassen. Durch den geringen Widerstand reicht auch schon mit 2 Personen ein 20 PS Außenborder, eine höhere Motorisierung ist aber zu empfehlen. Das Zodiac Futura Mark 2C Alu fährt dank der Speedschläuche Stabil wie auf Schienen, bei jedem Manöver ist Spaß garantiert. Für Wasserski ist es dank der geringen Kavitation besonders geeignet.

Der richtige Außenborder für Futura Mark 2C

Das getestete Zodiac Futura Mark 2C Alu hatte eine Länge von 3,70 Metern und kann als kleinste Version der Futura Reihe noch mit einem kurzschaft Außenborder gefahren werden. Die größeren Modelle der Futura Reihe, also Futura Mark 2 und Futura Mark 3 brauchen dann auch wegen der Futura Speed-Schläuchen  und der Spiegel Höhe einen Langschaft Außenborder, zumindest ist das vom Hersteller Zodiac so empfohlen. Die Antikavitationsplatte beziehungsweise die Kavitationsplatte vom Außenborder soll ja möglichst in etwa auf der Höhe des unteren Endes vom Spiegel liegen, so habe ich es gehört. Das war mit dem 20 PS Suzuki kurzschaft Außenborder auf jeden Fall gegeben, der Motor war dabei im zweiten Loch. Der Außenborder war für das Schlauchboot aber wahrscheinlich etwas zu klein dimensioniert, denn ohne dreiviertel Gas war kein Gleiten möglich und dann konnte man auch nur ein wenig mit dem Gas runter gehen, sonst war Ende mit der Gleitfahrt! Wir waren allerdings auch zwei Erwachsene Personen im Boot, da kann dann natürlich weder der Motor noch das Boot etwas für. Es empfiehlt sich hier also auf jeden Fall mindestens ein 25 PS Außenborder, wenn nicht sogar ein 30 PS Außenborder. Die fahrt soll ja auch Spaß machen und die ganze Zeit vollgas fahren will man ja auch nicht, der eine oder andere will sicher auch noch ein Tube hinten an den Spiegel hängen oder gerne Wasserski fahren.

Verarbeitung, Material und Transport von Futura Marc 2C

Das Schlauchboot ist auf jeden Fall auch schon etwas schwerer mit seinen 97 Kilogramm, ein Zodiac Cadet Solid ist natürlich um ein vielfaches leichter, ein Zodiac MK2 Classic ist auch noch ein wenig leichter. Das höhere Gewicht liegt aber natürlich auch an dem hochwertigen verarbeiteten Material liegt. Es wird hier Verschweißtes PVC Strongan™ Duotex™ verwendet. Das Futura Mark 2 Alu macht wirklich einen sehr guten Eindruck, alles ist super verarbeitet und das Material ist sehr hochwertig, generell kann man die Zodiac. Ein Trailer mit Trompetenrollen ist für das Schlauchboot auf jeden Fall empfohlen. Der häufige auf und abbau ist natürlich möglich, empfehle ich jedoch nicht. Wer häufig auf und abbauen möchte, dem empfehle ich unbedingt Heckräder bzw. Slipräder.

Wer generell nicht weiß, welcher Schlauchboot-Typ es sein soll, dem empfehle ich meinen Ratgeber zum Thema Schlauchboot mit Motor und Trailer kaufen.

Hier noch ein kurzes Video vom Zodiac Futura Mark 2C Alu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.